Herzzentrum Löningen/Quakenbrück Klinik für Kardiologie und Intensivmedizin in der St. Anna Klinik Löningen 

Unser Leistungsspektrum:

Allgemeine kardiologische Untersuchungen

Wir bieten Ihnen in unserer kardiologischen Funktionsabteilung ein großes Spektrum von nicht-invasiven kardiologischen Untersuchungsmethoden an. Dabei stehen für Sie immer die modernsten und sichersten diagnostischen Verfahren bereit.



Angiologie

Die Angiologische Diagnostik untersucht mittels verschiedener Methoden Gefäßerkrankungen. Dabei kommen insbesondere Ultraschallverfahren, aber auch Untersuchungen des Blutdrucks und der Pulswellen an Armen und Beinen zum Einsatz.


Invasive Kardiologie

Gegenwärtig sind Herz-Kreislauferkrankungen die häufigste Todesursache in Deutschland. So erleiden in Deutschland jedes Jahr rund 300.000 Menschen einen Herzinfarkt. Doch die Überlebenschancen sind heute auch in akuten Fällen dank moderner Medizintechnik besser denn je. Für den Verlauf der Krankheit sind die ersten zwei Stunden nach Eintritt entscheidend. Damit im Notfall keine wertvolle Zeit verloren geht, arbeitet die Anna Klinik eng mit dem Christlichen Krankenhaus zusammen, das über ein Herzkatheterlabor mit 24-Stunden-Katheterbereitschaft verfügt.

Invasive Rhythmologie
In der invasiven Rhythmologie bieten wir die gesamte moderne Diagnostik und Therapie einschließlich der Notfallversorgung und der intensivmedizinischen Betreuung von Patienten mit Herzrhythmusstörungen an. Hierzu hält unsere kardiologische Funktionsabteilung ein großes Spektrum an Untersuchungen vor (LZ-EKG, Belastungs-EKG, Herzultraschall, implantierbare Ereignisrekorder, elektrische Kardioversion, Überstimulation). Zur Behandlung werden Schrittmacher und  Defibrillatoren implantiert und in der Schrittmacher-Sprechstunde nachgesorgt.